Login

Passwort vergessen?

Chronik

1920   Gründung des «Sportverein Lyss»
1931   Einweihung des klubeigenen Sportplatzes «Schachen»
1935   Aufstieg von der 4. in die 3. Liga, (vierthöchste Klasse)
1940   Gründung der Juniorenabteilung
1941   Wiederaufstieg in die 3. Liga, (vierthöchste Klasse)
1945   25-Jahr-Jubiläum in bescheidenem Rahmen
1947   Aufstieg in die 2. Liga, (vierthöchste Klasse)
1950   Einweihung der Gemeindesportanlage im Aaregrien
1951   Abstieg in die 3. Liga, (fünfthöchste Klasse)
1955   Wiederaufstieg in die 2. Liga, (vierthöchste Klasse)
1969   In den Aufstiegsspielen für die 1. Liga
1970   50-Jahr-Jubiläum mit Dorffest-Rahmen
1971   Inbetriebnahme eines speziellen Junioren-Spielfeldes
1972   In den Aufstiegsspielen für die 1. Liga , Kantonalbernischer Meister
1978   In den Aufstiegsspielen für die 1. Liga
1982   Abstieg in die 3. Liga, (fünfthöchste Klasse)
1983   Inbetriebnahme des Gemeinde-Sportzentrums «Grien», Wiederaufstieg in die 2. Liga
1985   In den Aufstiegsspielen für die 1. Liga
1986   Schweizer-Cup-Vorstoss in die III. Hauptrunde (Lyss-Aarau 0:1)
1987   Aufstieg in die 1. Liga, Lyss im 2. Rang des schweizerischen ZUS-Cups
1988   1. Rang in der 1.-Liga und in den Aufstiegsspielen für die NLB
1992   Schweizer-Cup-Vorstoss in die IV. Hauptrunde (Lyss-Servette 0:1 )
1993   3. Rang in der 1.-Liga-Gruppe
1994   1. Rang in der 1.-Liga-Gruppe und in den Aufstiegsspielen für die NLB
1995   75-Jahr-Jubiläum mit Dorffest-Rahmen
2000   Abstieg in die 2. Liga, Internetauftritt: www.svlyss.ch
2007   Aufstieg in die 1. Amateurliga (1. Rang in der Interregional-Liga mit 9 Punkten Vorsprung)
2008   Abstieg in die 2. Liga, Interregional
2010   Einführung neues Juniorenkonzept